Blog Image

Steinbäumchen Tirol Blog

Über den Blog / About the Blog

In diesem Blog werden handgefertigte Produkte und selbst gesammelte Mineralien, Fossilien und Steine präsentiert.

Dolomit-Azurit Anhänger

Schmuck Posted on Thu, August 30, 2018 14:09:10

Schwazer Dolomit mit Azurit – Zwei Mineralien, welche die Region Schwaz bzw. die Silberregion Karwendel extrem geprägt haben. Schon im Mittelalter war Schwaz als die Mutter aller Bergwerke bekannt, es wurde Silberhaltiges Fahlerz abgebaut, doch leider wurde der Bergbau am Eiblschrofen 1999 wegen einem Felssturtz. Vor ein paar Tagen durfte ich mit einem ehemaligen Bergmaann sprechen der bis zum Schuluss im Bergwerk Schwaz gearbeitet hat. Er hatte zahlreiche Mineralien aus Tirol und geht auch heute noch in seinem Revier mit einem Kolegen suchen. Mit 80 Jahren war er noch in einem sehr guten Zustand.



Tiroler Unterland

Fundorte Posted on Sat, August 04, 2018 20:24:01

Diese Schnecken können im Fossilienreichen Bezirk Kufstein gefunden werden. Sie kommen an speziellen Stellen vor und haben einen einzigartig erhaltenen Aufbau! Actaeonella mit bis zu 5 cm Durchmesser sind keine seltenheit. Anders wie in der Schweiz, wo sogar Sprengkörper zum Abbau genutzt werden können, gilt in Österreich allerdings ein Schutzgesetz, was das Hantieren mit motorisierten Geräten, wie z.B. Akkubohrer, strengstens untersagt.
Eine genauere Fundortbeschreibung gebe ich nicht raus.



Armband

Schmuck Posted on Tue, July 31, 2018 14:17:14

Ein Armband mit Azurit-Malachit aus dem Bergbaurevier Schwaz-Brixlegg kombiniert mit Bergkristallperlen. Hier wurde nicht nur beim 49-Lzigen Stahldraht auf hochwertigkeit geachtet, sondern auch bei der Silber rhodonierten S-Hakenschließe. Ein stimmiges Bild und ein wahrer Hingucker!



Habachtal 2018

Fundorte Posted on Wed, July 18, 2018 09:05:22

Das Habachtal hat sich heuer schon als sehr ergibig bewiesen!
Meine ausbeute nach 3 Tagen intensievem Schürfen in der Leckbachrinne waren 10 Smaragde und viele kleinere Pyritwürfel. Mal sehen was das Jahr noch bringt!
Glück Auf!



Spirator

Steinbearbeitung Posted on Sat, July 07, 2018 06:53:21

Trommelsteine aus Azurit, Malachit, Fahlerz, Tyrolit, Clarait… und Dolomit, teilweise Quarz nach der Körnung K80!



Tischbohrmaschine TBH

Steinbearbeitung Posted on Sun, June 17, 2018 16:00:57

Die Tischbohrmaschine TBH von Proxxon mit einer doppelt kugelgelagerten Hohlbohrspindel ist meiner Meinung nach die Präzision schlechthin. Durch den genauen Lauf der TBH und die Spindel ist es möglich mit einem Wasseranschluss Mineralien und Fossilien innerhalb weniger Sekunden ohne Ausbrechen zu bohren. Ab 0,5 mm Durchmesser ist alles möglich, ab 1,5 mm sind löcher auch zu empfehlen, da darunter die Bohrer gerne schnell abbrechen. Durch einen Schärfstein wird der Bohrer aktiviert und ist somit einsatzfähig!



Spirator

Steinbearbeitung Posted on Thu, June 07, 2018 19:44:14

Das Arbeiten mit dem Spirator würde rein theoretisch
keinerlei körperlichen Aufwand benötigen, wenn hier nicht das vorbereiten der
Anhänger, Kettenglieder aber auch Handschmeichlern wäre. Die Steine müssen nach
jeder Körnung unbedingt so gut wie möglich gesäubert werden. Ich mache es auch
so, dass ich Steine mit Rückständen bzw. Ablagerungen aussortiere. Das arbeiten
mit diesem „Trommler“ mit einem Fassungsvermögen von bis zu 4,5 Kilogramm
gestaltet sich daher angenehm, da der Tag KOMPLETT genutzt werden kann. Er
nimmt auch nicht viel Platz in Anspruch und ist durch den mitgelieferten
Plexiglas-Deckel sehr leise!



Steinsäge TS10

Steinbearbeitung Posted on Wed, June 06, 2018 17:54:03

In meiner Werkstatt verwende ich zum trennen der Mineralien und aber auch Fossilien die Steinsäge TS10. Sie überzeugt durch ein qualitativ hochwertiges, gesintertes Sägeblatt mit dem Durchmesser von 250 mm, durch ihre Belastbarkeit und Leistung! Als Sägeblatt wird hier ein MK 303 verwendet welches universal verwendet werden kann. Nach langem einsatz in meiner Werkstatt habe ich herausgefunden, dass es speziell zum Schneiden von Steinen mit einer Mohshärte von bis zu 6,5 geeignet ist. Mit der Steinsäge kann man normalerweise Schnitte mit bis70 mm erzielen, beim Drehen des Steines sind sogar 140 mm möglich. Das Sägeblatt wird mit einem Kühlöl (verdünnt mit Wasser oder Pur) gekühlt.



« Previous